miril
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Saga of Ryzom
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/miril

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Enttäuscht

Ist es schlimm wissen zu wollen wie es anderen geht? Ist er verboten etwas zu lesen was jemand schreibt den man noch immer mag?

Langsam bin ich doch wirklich sehr enttäuscht. Ich dachte ich hätte das richtige getan als ich sagte ich gehe, ich lasse dich in Frieden um mir selbst die Zeit zu geben mich zu berhigen. Ja es sind Worte gefallen die nicht nett waren, doch ich habe mich jedes mal Entschuldigt.
Ich dachte ich hätte eine kleine zweite Chance verdiehnt. Natürlich kann es nie sein wie zuvor, niemals mehr geht das, doch das ich nun als Stalker abgestempelt werde nur weil ich wissen mag wie es dir geht macht mich undendlich traurig .
Anderen konntest du verzeihen, warum nicht mir?

Lange hatte ich überlegt etwas zu sagen und dann, als ich mich traute satest du danke, das war schön, doch ich wusste das du mich nicht erkannt hattest. Und nun, nun wo du es weisst kannst du es nicht sehen das ich mich nur sorge um dich und nicht hinterherspioniere. Ich mag dich noch immer, vielleicht noch immer viel zu sehr und es tut verdammt weh das du davon nicht einmal ein kleiens bisschen wissen magst.

Ich habe verstanden, du willst nichts mehr von mir, nie wieder und weisst du was das komische dran ist?
Ich habe es schon fast ein einhalb Jahre vorher gewusst, gewusst das unser eFreundschaft bald enden wird.
Es war einfach ein Gefühl, es war da wie alles andere. Ich sah dich an und war traurig weil ich es ahnte, weil ich es wusste. Ich wollte es ie dazu kommen lassen, doch es ist passiert und nun, nun kann ich es nicht mehr ändern, nie wieder, das tut verdammt weh, viel zu sehr, vor allem weil ich dir gerne geholfen hätte, doch das konnte ich nie nicht wahr?
Ich konnte nie für dich da sein, so wie du für mich da warst.
28.5.06 04:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung