miril
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Saga of Ryzom
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/miril

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das Leben... mein Leben...

Es ist hart wenn man all seine Fehler auf einmal gesagt bekommt, wenn einem die Augen geöffnet werden und man sehen kann wie oft man sich im Kreis gedreht hat, wie oft man doch so bescheuert war und wie oft man sein Leben doch weggeschmissen hat, doch ist es auch richtig genau das einmal gesagt zu bekommen, denn nur dann wird man vielleicht mal wachgerüttelt.

Ich weiss mein Leben ist ein Dreck gewesen. Ich weiss ich habe verdammt viele Fehler gemacht, das wusste ich shcon immer, doch immer habe ich es ebenso schnell verdrängt wie es aufkam.
Nachts sass ich oft im Bett und hab geheult, wusste nicht wie ich einen ausweg finden sollte aus diesem Kreis, konnte keine helfende Hand ergreifen und bin nur noch tiefer in dies Spirale hineingeraten in der ich mich befand.

Mir war mein Leben nichts wert, was hatte es mir auch shcon zu bieten ausser zu wenig Geld, keinen Job, keine Freunde (bisauf zwei wirklich gute die nur leider zu weit weg wohnen), ständig nur Stress und jeder Tag war eine rneuer tag zum Zeit tot schlagen.

Ich sah keine perspektive, sah nicht wie es in Zukunft sein könnte ausser das es schlimmer sein würde. Ich konnte einfach nicht wieder zu mir finden und verlor mich in einer Scheinweltdie ich um mich herum aufgebaut hatte, die ich im Internet und in RPG's auslebte. Dort konnte ich jemand sein, dort war ich jemand, dort hatte icheine schöne Welt in der ich gerne real gelebt hätte, doch es war und ist nur Schein, eine Welt die es nicht gibt ausser in Gedanken.
Ich wurde mir dessen bewusst, wurde meinem miesen Leben bewusst und versuchte mich an den zwei Freunden die ich hatte zu halten um endlich dieser Spirale zu entkommen, doch der Prozess geht nicht von heute auf morgen, ich konnte mich nie ganz befreien.

Nun habe ich diesen Anker gefunden, habe jemanden gefunden für den ich leben möchte, mit dem ich leben möchte, doch meine Vergangeheit macht mir einen Strich durch die Rechnung. Nein ich kann sie nicht abschaffen das weiß ich, ich werde sie auch nieals streichen können das weiss ich auch, doch ich kann versuchen es endlich besser zu machen. Endlich wieder ich zu sein und ein leben zu leben an dem ich Spass habe, von dem ich spätermal sagen kann ich bereue nichts, ich bin glücklich so wie ich gelebt habe.

Was soll ich nun tun? Was ist es was ich tun werde?
Mein altes Leben so wie es ist und war hinter mir lassen? Ja ich denke das ist die beste Lösung. Endlich kommlett mit allem abschliessen was einmal war, was so schwer auf meinen Schultern lastet und etwas neues beginnen.
Was wird mir das bringen? Ich weiss es nocht nicht, ich kann es beim besten willen nicht sagen, doch ich hoffe es wird mir einen Teil freude am Leben zurückbringen und mich endlich wieder ich sein lassen, ohne all die Masken die ich immer Trage, ohne all die Relitätflucht die ich ständig begehe.
Ich will endlich im hier und jetzt leben! Ich will endlich einmal glücklich sein.....
30.4.07 17:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung